rechtekarte

Eine weitere Karte, dieses mal zum Thema Zensur. Die Karte besteht aus dem Text der UN-Menschenrechtscharta. Die geschwärzten Stellen markieren die Länder, in denen eine starke Zensur herrscht. Es war ziemlich schwierig, genau zu definieren, welche Länder auf der Karte vertreten sein sollten und welche nicht. Ich habe mich schließlich auf das Verbot der freien Meinungsäußerung begrenzt. In fast allen Ländern gibt es schließlich eine mehr oder weniger stark ausgeprägte Form der Zensur. Ich bitte also darum, diese Karte nicht als wissenschaftliche Arbeit zu betrachten.

Soziale Karten II 19. Oktober 2009 UdK, freie Arbeiten
Schlagwörter:, , , , , ,

Die erste Version der Verpackung ist fertig. Das ist jetzt nur eine sehr einfache, reduzierte Variante. Mehr war mit meinen bescheidenen Mitteln noch nicht drin. Die Schachtel ist aus 2mm-Graupappe und kommt ohne Klebung aus. Der Aufdruck ist ein Aufkleber, genauso wie die einzelnen Calar-Sticker. Der Aufkleber geht einmal komplett um die Schachtel rum und muss zum Öffnen entlang einer perforierten Linie aufgerissen werden. Beim Aufklappen des Deckels springt einem erst einmal die Bedienungsanleitung entgegen, dann erst kann man die einzelnen Sticker, päckchenweise wie Geldbündel verpackt, entnehmen. Die Anleitung gibt (auf Englisch) einen kurzen Überblick über die vielen verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten, die sich mit Calar eröffnen. Auf der Rückseite sind ein paar Anregungen, wie man das ganze an die Wand klebt.

Calar Package Design 11. Februar 2009 UdK
Schlagwörter:, , , ,

Endlich habe ich alle meine Scheine fürs Vordiplom zusammen und ich kann wieder mit der eigentlichen Arbeit anfangen.
Einen dieser Scheine hab ich mir übrigens mit einem Essay über “Musikvisualisierungen in der psychedelischen Ära” verdient. Ein Aspekt, über den man im Internet gar nicht mal so viel findet. Falls sich also jemand für das Thema interessiert oder eine Arbeit über Lichtshows schreiben muss, kann man sich die Pdf downloaden. Zitieren und Klauen ist natürlich erlaubt, hab ich schließlich auch gemacht.

Dieser Essay steht im Zusammenhang mit einer älteren Arbeit von mir. “Vortex” ist eine psychedelische interaktive Bodenprojektion, die ich 2007 an der UdK entwickelt hatte. Jetzt habe endlich mal eine kleine Projektdokumentation hochgeladen.



Psychedelik 14. Januar 2009 UdK, freie Arbeiten
Schlagwörter:, , ,